> www.fountainpen.de  > 50er Jahre > Überblick der Montblanc Meisterstücke
(Forum, FAQ, Artikel,Links,...)

  die Sammlerseite und Community für Schreibgeräte-Sammler


1
  Neu: Astoria Astoria 2010  Projekt David 1      
2
 Montblanc          
 alte Schreibgeräte / Vintage Pens
1908 - 1929
1930-1939
1940-1949
1950-1959
1960-1989
 Schreibgeräte/Writing Instruments
Meisterstück
Solitaire Meisterstück
Boheme / Rouge et Noir
Star Walker
Accessoires
 Limited Editions
Writers Edition
Patron of the Art
Anniversary Editions
Skeleton Editions
Annual Edition
  Asia Editions Donation Pens Artisan Editions Limited Artisan Edt. Greta Garbo
3
andere Hersteller Andere Hersteller Vintage andere      


 Vintage Pens

 50'er Jahre

 204 deskbase+pen
 234 1/2 Schwarz-Luxus

 142
 142 G Green Striated
 144
 144 G Gray Striated
 146
 146 langes Fenster
 146+172+115 GreenStriated
 149
 Überblick

 642 Rolled Gold Cap
 742 Rolled Gold
 744 Rolled Gold

 042-G MonteRosa
 042 MonteRosa
 042 grün

 242
 244
 246
 242
 244+246 Tiger Eye

 342 Goldfeder

 342
 342 D

 342 BallpointNib
 342 Glasfeder
 342 Bordeaux
 372 Bleistift

 252 (1.Version)
 252 (2.Version)
 256 (KOB, 1.Version)



 Home

    Bitte beachten Sie, dass sämtliche Fotos und Texte durch das Urheberrecht geschützt sind, eine eigene private wie auch gewerbliche Nutzung ist verboten.
Mehr Informationen finden Sie auch unter dem Menüpunkt "Copyright". Ausnahmen sind nur nach schriftlicher Genemigung durch den jeweiligen Rechteinhaber möglich.

Montblanc Meisterstück

Überblick der Schreibgeräte aus den 50'er Jahren

 


Die Meisterstück-Serie aus den 50'er Jahren bestehen aus den

  • Montblanc Meisterstück 149 - produziert von 1952-1960
  • Montblanc Meisterstück 146 - produziert von 1949-1960
  • Montblanc Meisterstück 144 - produziert von 1949-1960
  • Montblanc Meisterstück 142 - produziert von 1950-1960

Die Exportmodelle haben die Bezeichung Masterpiece statt Meisterstück.


Die Meisterstücke der 50'er Jahre wurden aus Celluliod hergestellt und haben die begehrte Teleskop-Kolbenmechanik. Die Teleskop-Kolbenmechanik wurde 1935 von Montblanc entwickelt und 1936 als Patent angemeldet. Ein großer Vorteil dieser Technik ist die kompakte Bauweise dieser Mechanik, die 30-40% mehr Tintenvolumen zulässt. Die großen Meisterstücke ( Montblanc Meisterstück 139 und 149 ) zählten durch diese Technik zu den am längsten schreibenden Füllhalter der Welt. Für die Teleskop-Kolbenmechanik kam Messing zum Einsatz, somit wurde die Stabilität der Mechanik verbessert und der Füllhalter wurde schwerer.


Modell mit der Zusatzbezeichnung "G"

Nach dem 2. Weltkrieg waren die Goldvorräte erschöpft . Montblanc produzierte deshalb auch Füllhalter der Meisterstücke mit einer Stahlfeder. Um dies zu kennzeichnen, bekamen die Meisterstücke mit einer Goldfeder die Zusatzbezeichung "G". Hier war garantiert, dass dieses Modell eine Goldfeder besitzt.

Siehe Bild, Drehknopf 146 und 146 G


Bei Exportmodellen ist der Mittlere Goldring mit der Bezeichnung "Montblanc - Masterpiece " gekennzeichnet , bei den inländischen Produkten steht " Montblanc - Meisterstück " .

Sinisa Malekovic